HOME

MUSEUM

ÜBERSICHT

KATALOGE

GESCHICHTE

LITERATUR

Österreichs Modellbahngeschichte

TORNADO

Die Firma (Rudolf Schanes) existierte nur kurze Zeit: 1946 bis 1949.

Während der Produktionszeit wurden nur 1 Lokomotive und 4 Waggons (Schnellzug - Vierachser) hergestellt

Besonders interessant scheint die Beschreibung in der Preisliste. Demnach wurde die Lok
- für 2 Leiter Modellbahn
- für 3 Schienen 2 Leiter Bahn (System Märklin)
- und für 3 Schienen 3 Leiter Bahn (System Trix)

angeboten.

Typisch für Tornado waren die silbrig glänzenden Drehgestelle aus "Silumin".

Die Lokomotive war eine Dampflok mit Schlepptender, Radstand 1 C 2, und könnte einer 214 nachempfunden sein.

Die Firma Tornado wurde ~1949 von Liliput übernommen.
Die Waggons wurden als Liliput Erzeugnisse weiter produziert bzw. verkauft,
bekamen jedoch sehr bald feinere Drehgestelle aus Zinkalspritzguss

Tornado Dampflok 1C2; zu beachten die vor dem Führerhaus sichtbaren Schrauben für Bürste und Kohle sowie der aus dem Führerhaus herausragende Umschalter für vor / zurück

Gepäckwagen und Mitropa Speisewagen mit Silumin Drehgestellen

 

Personenwagen und Schlafwagen Mitropa (in blau!), beide schon mit Liliput Drehgestellen